Ordination in Bad Segeberg

Kein ungewöhnliches Bild. Das Kirchengebäude der neuapostolischen Gemeinde in Bad Segeberg ist bis auf den letzten Platz gefüllt. Chor, Orgel und Orchester stimmen die versammelten Gläubigen vor dem Gottesdienst auf ein besonderes Ereignis ein. 

Für den Mittwochgottesdienst am 9. Januar 2019 hat sich Apostel Jörg Steinbrenner angekündigt. Der Predigt legt er die Bibelverse aus Philipper 2, 6-7 zugrunde:

„Er, der in göttlicher Gestalt war, hielt es nicht für einen Raub, Gott gleich zu sein, sondern entäußerte sich selbst und nahm Knechtsgestalt an, ward den Menschen gleich und der Erscheinung nach als Mensch erkannt.“

Inspiriert durch das vom Männerchor vorgetragene Lied "Wir leben in der letzten Zeit" (Männerchormappe Nr. 79) macht der Apostel in seiner Predigt die Naherwartung der Wiederkunft Jesus Christus groß. „Er wird kommen!“ so der Apostel. In seinen Ausführungen nennt er Gründe für die Erfüllung dieser göttlichen Verheißung:

  1. Jesus hat es verheißen. Viele Textstellen in der Bibel weisen auf die Wiederkunft Christi hin.
  2. Jesus ist Sohn Gottes und damit Teil der göttlichen Dreieinigkeit. Er ist vom Vater gesandt.
  3. Gott ist allmächtig. Niemand kann ihn hindern, seine Verheißung zu erfüllen.
  4. Jesus liebt die Menschen. Es ist ihm ein Bedürfnis, sie zu sich zu ziehen. 

In beeindruckender Weise beleuchtet der Apostel das Bibelwort. Jesus Christus ist wahrer Gott und wahrer Mensch. Er nahm „Knechtsgestalt“ an und trug die ganze Last der Sünde. Er war nicht getrieben von „eitler Ehre“, sondern er war demütig. Christus tat dies völlig uneigennützig und kam zu den Menschen, um ihnen zu dienen. „Er ist unser Vorbild!“ so der Apostel, „Wir wollen anderen in Demut begegnen und die Schwachen wertschätzen.“

Große Freude löst die Ordination zusätzlicher Seelsorger für die Gemeinde Bad Segeberg aus. Zwei bisherige Diakone beauftragt der Apostel zukünftig als Priester zu wirken. Zwei weitere Gemeindemitglieder ordiniert der Apostel zu Diakonen. Damit stehen den etwa 300 Gemeindemitglieder der neuapostolischen Kirche in Bad Segeberg acht Priester und zehn Diakone als Seelsorger zur Seite.